Fragen Sie Nicht    (2003)

Musik zu einem Kurzfilm und einer interaktiven DVD von Andreas Brehmer und Sirko Knüpfer

 

Gefördert von der MFG Baden-Württemberg, in Koproduktion mit dem ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe und der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe

Dauer: ca. 25 ' (Film) und 75 ' (längste Fassung der 

interaktiven DVD)

Präsentation der interaktiven DVD vom 23.10. - 09.11.2003 in der Medialounge des ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe

Premiere des Kurzfilms am 07.11.2003 im Kubus des ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe

Interpreten:

Andrés Hernández Alba, Gitarre

Seon-Kyung Kim, Klavier

Thomas Hofer, Violine

Fabio Marano, Viola

Helmut  Menzler, Violoncello

Andrés Bertomeu, Schlagzeug

Philip Rehm, Kontrabass

Das Projekt FRAGEN SIE NICHT von Andreas Brehmer und Sirko Knüpfer setzt sich mit Erweiterungsmöglichkeiten filmischer Narration auseinander. Eine Videokamera dient dem Protagonisten, ein Wechselspiel von Distanzierung und Annäherung, Fremdwerdung und Aneignung zu inszenieren. Im Kontext der medialen Logik eines interaktiven Filmes auf DVD sowie eines linearen Kurzfilms untersuchen die beiden Medienkünstler die Organisation filmischen Materials in variablen narrativen Strukturen im Hinblick auf Erzählzeit und -perspektive.

In der DVD-Version der Arbeit wird ein linearer Film zeitlich variabel angeboten. Der Zuschauer beeinflusst das Erzähltempo und damit die Detailfülle des Geschehens während des Betrachtens. Auf diese Weise bestimmt er die Dauer des Filmes. Der Betrachter kann sich Zeit nehmen, kann verweilen; mit der Gewissheit, sofort wieder beschleunigen zu können. Dabei verändert sich die Bedeutung der Handlung in der Wahrnehmung des Betrachters; je nach Grad der Streckung oder Raffung der Geschichte. Zusätzlich lässt sich der Film aus verschiedenen Perspektiven betrachten. Es ist unwahrscheinlich, dass zwei Zuschauer den gleichen Film sehen.

In den Hauptrollen: Günther Gross und Anja Lechle, Kamera: Nico Hain, Musik: Markus Hechtle.

Andreas Brehmer und Sirko Knüpfer